Wes Anderson

Ich mag Wes Andersons Filme sehr. Es geht gefühlt grob immer um dieselbe Geschichte, die gefühlt immer von denselben Schauspielerinnen dargestellt wird: eine dysfunktionale Familie mit erwachsenen oder halb erwachsenen Geschwistern, die ProtagonistInnen haben durch ihre schrulligen, abwesenden, dominanten und trotzdem zumindest von außen betrachteten meist sehr charmanten Eltern alle einen Hau weg. Wenn die ProtagnistInnen erwachsen sind, fallen sie in ihre Kindheits-Muster zurück, oder aber sie haben diese nie überwunden. Begleitet werden die Erzählungen von schöner Musik und bunten Farben, was einen sehr eigenen Mix aus Fröhlichkeit, Ironie und Melancholie ausmacht.

Natürlich spricht mich das an, weil ich mich wiederfinde. Dass interessante Eltern viel Schaden anrichten können, dass Geschwister beim Aufwachsen und danach die einzigen sind, was einem bleibt, weil sie ohne Worte wissen, was man durchmacht, und dass doch alle etwas anderes mit dieser Kindheit anfangen müssen. Und wenn man sich trifft, ist trotz aller Entwicklung alles wie früher und man ertappt sich dabei, wie man sich gegenseitig genussvoll in die Stellen piekt, von denen man seit 30 Jahren weiß, dass es dort so richtig nervt, und dann wartet man genauso genussvoll darauf, dass man selber gepiekt wird, und wenn es gut läuft, freut man sich dann zusammen eine Runde.

Besonders in „The Darjeeling Limited“ habe ich genau das wiedergefunden und liebe es wirklich heftig. Mit einer Einschränkung: Er konzentriert sich immer auf die männliche Sicht der Dinge und auf Jungens, die keine Verantwortung tragen – ich würde so sehr gerne mal genau so einen Film sehen, in dem es um Frauen geht, die all das erlebt haben und Kinder haben. Meine Güte, was würde das für ein Film sein!

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s