Langweilig

Jede Nacht liege ich momentan etwa zwei Stunden wach, seit zehn Tagen. Das führt dazu, dass ich gegen 21 Uhr völlig platt bin und ins Bett gehe. Dann wache ich wieder auf, so um 3 Uhr morgens, und bin zumindest partiell ausgeschlafen, will aber auch nicht wieder aufstehen.

Gründe:

  • D. schnarcht
  • die Krabbe wälzt
  • es ist viel los, meine Gedanken kurbeln
  • ich habe großen Hunger (will aber nichts essen um 3 Uhr morgens, irgendwo hört es dann doch auf)

Da liege ich dann also und langweile mich zu Tode, abgesehen von den kurbelnden Gedanken, und halte es nicht gut aus. Was tun?

Bereits getestet:

  • Lesen. Ist ganz okay, ich habe aber gerade kein gutes Buch zur Hand, zumindest nicht auf deutsch, und mit englisch fange ich um die Uhrzeit nicht an.
  • ??? hören. Auch okay, aber nach sieben Nächten hintereinander hatte ich die Nase voll. Außerdem wecken mich die Soundeffekte oft noch einmal, wenn ich gerade endlich wieder wegdämmere.
  • Podcasts hören. Bisher ungeschlagen, weil so schön beruhigend und interessant und mit 25 Minuten perfekt lang.
  • Rumliegen und Deep-Space-9-Fanfiction erdenken. Das ist auch gut, nimmt aber etwas bedenkliche Züge an, weil ich in der Hauptrolle gerade amouröse Verstrickungen mit Quark beginne. (Der hier: 
  • Hihi. Ja, das verselbstständigt sich ein bisschen so in der Nacht!)

Ansonsten kann man da wohl nicht viel machen. Es nervt, aber sich wehren hilft auch nichts.

Also Memo an mich: auf in die Bücherhalle und gute Bücher ausleihen, die am besten sehr lang sind, so dass ich im schlimmsten Falle eine paar Wochen schlaflose Nächte durchstehe. Vorbereitung ist alles.

Vielleicht fange ich einfach noch einmal mit Game of Thrones an.

 

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

6 Kommentare zu “Langweilig

  1. Heute (Halb-)Anonym sagt:

    Schreibe ich das? Wieso nicht!

    Masturbieren schon probiert? Geht recht leise, entspannt und mach Müde. Mir hilfts.
    Und wenn nicht, ist zumindest die Zeit schön rumgebracht.

    Guten Schlaf, oder zumindest schöne Nächte!

  2. Anne sagt:

    Ich empfehle den YouTub Kanal Entspannen mit Sophia. Die macht tolle ASMR-Videos

  3. Möglicherweise hilft ein kleiner Snack kurz vor dem Schlafengehen. Bei manchen Personen (oder in manchen Lebensphasen) sinkt der Blutzuckerspiegel nachts sehr ab und manchmal wacht man dadurch (frierend, hungrig, manchmal desorientiert) auf. Ist ein bisschen ins Blaue hinein, aber es schadet ja nicht, das mal auszuprobieren?

    • jongleurin sagt:

      Hach… Klingt sehr verlockend, aber wenn ich abends NOCH mehr esse, werde ich enorm groß und stark werden. Ich bin beim Aufwachen auch eher fit, warm und wach und fühle mich völlig knorke, der Hunger kommt meist nach den ersten zwei Stunden Herumliegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s