Fataler Fehler

Ich bin ja mittlerweile so mittelgut im Namen merken – ganz anders als früher, da war ich tippy-toppy im Namen merken, aber auch sehr schüchtern und gehemmt und mehr bei anderen als bei mir, daher sehe ich das insgesamt als eine positive Entwicklung. Wie auch immer.

Ich versuche gerne, diesen Malus zu vertuschen. So auch gestern. Wir haben nämlich seit eben gestern drei Büro-Praktikantinnen, von denen ich aus organisatorischen Gründen zumindest eine Handynummer brauchte und entsprechend in die Runde fragte. (Die sind eh immer im Rudel unterwegs, nehme ich mal an, eine Nummer reicht.) Natürlich antwortete der junge Mann, dessen Name mir just einfach nicht einfiel, und diktierte mir seine Handynummer. Ich kam etwas in die Bredouille – das Namensfeld im Kontakt leer lassen war in dem Moment keine Option, er konnte sehen, was ich da so trieb und schaute auch wirklich offensiv auf mein Display. Ich griff also auf meinen Lieblingstrick für solche Fälle zurück, den ich wirklich enorm elegant finde, und fragte: „Wie schreibt man dich noch mal?“
Der junge Mann schaute allerdings etwas irritiert und sagte in einem Ton, der meinen Trick nicht mehr ganz so elegant wirken ließ: „Ganz normal. Jan halt.“ Ich keuchte innerlich auf. Das ist wirklich ein Schock, wenn der eigene Lieblings-Trick so fatal failt!

Zum Glück komme ich aus Norddeutschland, fing mich schnell und erwiderte stirnrunzelnd: „Aber wir hatten doch einen Jan, der sich mit Doppel-N schrieb. Warst das nicht du?“ Er wunderte sich ein wenig über diese höchst exotische Schreibweise, verneinte meine Vermutung, und nun werde ich seinen Namen nie wieder vergessen. Jan, einfach Jan. Schöner Name eigentlich! (Aber mit Doppel-N noch einen Hauch schöner.)

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

3 Kommentare zu “Fataler Fehler

  1. amorsolalex sagt:

    Ginge ja auch mit Ypsilon, wie bei Yann Thiersen. Guter Trick, den muss ich mir unbedingt merken. 🙂

  2. jongleurin sagt:

    Richtig, das wäre auch gut gegangen 🙂

  3. paulalinchen sagt:

    Oje, das hätte mir passiert sein können 🤣 wobei ich mein Namens- Gedächtnis eher bei „unterirdisch“ ansiedeln würde…. 😫
    Ich achte immer darauf, dass mir niemand aufs Display sehen kann und habe dann die lustigsten Ersatzbeschreibungen drin 🙈

    Guter Trick aber, werde ich wohl demnächst öfters anwenden. 😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s