Tagebuch 02/17

Heute versuche ich mich endlich mal wieder an Frau Brüllens Tagebuchbloggen. Was machst du eigentlich den ganzen Tag?, ist die Leitfrage. Einiges! ist die Antwort.

07:15 Weckung durch die Krabbe, die wie immer in den letzten drei Monaten nachts zu uns gekommen ist. Das geht so: Gewälze, dann nach ein paar Minuten das genölte: „Mama, wann holst du mir ENDLICH Milch?“ als Morgengruß. Das Positive: wenn ich der Krabbe Milch mache, mache ich außerdem Kaffee. Wir schlürfen vereint im Bett. Die Krabbe bekommt „Cowboy will nicht reiten“ vorgelesen, dann übernimmt D. mit dem Flunkerfisch, Silvester-Fotos angucken und NOCH ein Buch. Ich gehe duschen, denn ich muss noch ins Büro. Die alljährliche Büroklausur mit dem Berliner Büro steht an.

Im Schlafzimmer wird nach meiner ausgiebigen Dusche immer noch vorgelesen. Kein Wunder, das Buch hat 69 Seiten, ich hatte gestern auch das Vergnügen… Wird Zeit, dass das Kind lesen lernt. Ich smse kurz mit dem Büroleiter und decke dann den Frühstückstisch.

08.25 Wow, ich bin die erste bei Frau Brüllen! Der Tag kann nur noch schlechter werden. (edit 15.30: jetzt nicht mehr /o\ was ist da passiert? Egal. Ich krieg gleich Kuchen.)

Nach dem Frühstück will die Krabbe auf der Tafel malen. Mit Benjamin Blümchen hören und zwei Erwachsenen als Publikum. Quasi ein Happening. Das Ergebnis ist dann auch abstrakt:

10.00 Ich verlasse das Haus. Bus, Bahn, Bus – am Wochenende fährt die Fähre nicht. Ich nutze die Zeit, um ein paar Seiten des zweiten Bandes der „Eye of the World“-Saga zu lesen. Erfreulicherweise ist das etwas ermüdende protagonistische Dörfer-Ablaufen des ersten Bandes beendet, und langsam wird es politisch. Da habe ich Spaß, bei Politik.

15.15 Die Büro-Klausur ist zu Ende (die Bundestagswahl ist quasi schon gewonnen, ist mein persönliches Fazit), ich verabschiede mich in den Urlaub und schwinge mich frohgemut in den Bus, um zu Schwester 1 zu fahren. Dort warten bereits D. und die Krabbe auf mich – mein Vater und Schwester 2 samt Sohn haben grippebedingt leider abgesagt. Aber immerhin kann ich vor dem Abflug nach Thailand nochmal Schwester 1 plus Mann und Zwillingen sehen.

Die Kinder spielen herrlichst miteinander, die Erwachsenen schnacken, essen Kuchen und trinken Kaffee. Läuft.

17.15 Wir reservieren uns ein car2go und brechen langsam auf. Dieses carsharing ist himmlisch: 20 Minuten Heimweg statt 45 Minuten mit drei Mal umsteigen. Kostet aber halt 6 Euro, der Luxus dieser einen Fahrt… Auf dem Heimweg verputzt die Krabbe noch ein Stück Kuchen und die Rohkostsnacks. Logischerweise verschmäht sie dann das Abendessen, Ofengemüse. Na ja, darf mal sein, so ein Tag. Dafür malt sie beim Abendessen ein recht schönes Bild. Alles eine pädagogische Minusleistung! 

18.45 Ich verfrachte die Krabbe ins Bad und fülle das Waschbecken mit warmen Schaumwasser. Damit spielt die Krabbe gerne, so dass mindestens die Hände nebenbei sauber werden. Ich gehe in ihr Zimmer, um die Klamotten für morgen rauszusuchen. Als ich wieder ins Bad komme, hat die Krabbe sich von oben bis unten eingeschäumt. Solche eigenständigen Aktionen kommen recht selten vor, weshalb ich mich sehr freue, pädagogisch wertvoll auch laut und deutlich (ich muss das Abendessen ausgleichen). Gerade die Unterhosenzone hat es olfaktorisch oft nötig, gefeudelt zu werden, was die Krabbe aber meist nicht mag. Umso schöner, wenn es mal freiwillig klappt. 

Ich übergebe an D. zum Vorlesen und ins Bett bringen und mache noch etwas Sport, was Entspanntes.

Dann ist Feierabend. Eventuell packe ich noch etwas für den morgigen Abflug nach Thailand, aber den Großteil erledige ich morgen. Ich habe frei und der Flieger geht erst um 18 Uhr… Also nur die Ruhe.

Einen schönen Abend allerseits!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

2 Kommentare zu “Tagebuch 02/17

  1. meinigkeiten sagt:

    Schönen Urlaub 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s