Freier Nachmittag:

Wenn die Nachbarstochter zu Besuch ist, zwei Dreijährige sich zwei Stunden im Wohnzimmer totlachen – und ich mir den ganzen Nachmittag für das Kind freigehalten hatte. Sogar kochtechnisch, es gibt nämlich Fischstäbchen.

Nun denn. Mache ich mir eben einen Kaffee, verräume die Ergebnisse der Shoppingtour und fühle mich wie eine echte Latte-Macchiato-Mutter. Kann man mal machen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

2 Kommentare zu “Freier Nachmittag:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s