Prägende Bücher

Falls jemand in den letzten Tagen ein sehr niedliches, blond gelocktes Kind von etwas über drei Jahren in der Öffentlichkeit gesehen hat, das ständig seinen Hintern an Gegenstände und Menschen presste und dabei sehr vergnügt „KACK!“ schrie: das war meins. 

Die sich vortrefflich wegschmeißende Mutter dahinter: ich.

Schuld ist nicht etwa der Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte – das wurde hier mit sehr großer Ernsthaftigkeit konsumiert, einem Sachbuch angemessen – sondern der Kackofant

Sehr schön, dieses witzige und geistreiche Kind! Angwandtes Wissen und so. Und die Phase muss ausgelebt werden, weiß ja jeder, sonst bleibt man drin stecken. Will ja keine.

Aber ganz im Vertrauen: vier Tage „KACK!“ reichen auch. Welche Bücher wären denn jetzt eine sinnvolle Neu-Inspiration und ähnlich anregend? Mir fällt einfach nichts ein. „KACK!“ blockiert mich.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

4 Kommentare zu “Prägende Bücher

  1. asuka44 sagt:

    Mein persönlicher Favorit: Kamfu mir helfen?
    Der Elefant in vollem Lauf stolpert, denn er passt nicht auf, über seine lange Nase … da sitzt er nun und schaut recht dumm, denn seine Nase ist ganz krumm.
    Wunderbar gereimt, lustige Geschichte, und eine Fortsetzung gibt es auch schon. 🙂

    • jongleurin sagt:

      Stimmt, das ist toll! Ich hatte es vor ca einem Jahr mal ausgeliehen, das hatte schon viel Freude ausgelöst. Wahrscheinlich passt es altersmäßig nun noch besser… ich halte mal danach Ausschau.

  2. Debbs sagt:

    Das Lied zu eben jenem Thema der Bläck Fööß 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s