Frühling

Gestern konnte ich es gar nicht richtig fassen, dass da wirklich warme Sonne auf meiner Haut war. Und die Wintersachen räume ich lieber noch nicht weg – ich bin vom vorigen Monat traumatisiert.

Aber heute! Der Arbeitsweg: ein Traum. Mit dem Rad zur Fähre, diese Aussicht während der Fahrt genießen

image

und die Tatsache, das ich die Welt wieder rieche und spüre. Ich bin sogar in einem Anfall von jugendlichen Wahnsinn im dritten von meinen drei Gängen die Helgoländer Allee hoch gesprintet, und das ist quasi der Mount Everest für aller Hamburger RadlerInnen. Der Körper springt an.

Endlich.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s