Der Tag der Wahrheit!

Wenn man lange mit unterdrückten Schaudern die dunkelgrüne Kruste rund um Mund und Nase des eigenen Nachwuchses betrachtet, widerstrebend einsieht, das etwas getan werden muss und es niemand anders tun wird, die Finger sorgfältig mit einem Feuchttuch verhüllt, die entsetzliche Popel-Schicht vorsichtig von der Haut des glücklicherweise still haltenden Kindes kratzt, voreilig erleichtert am letzten Brocken zerrt – um mit diesem einen etwa einen Meter langen Schleimfaden aus der Nase des Kindes zu ziehen, der ungebremst auf das eigene nackte, ungeschützte Handgelenk klatscht.

Kannste dir nicht ausdenken. Und niemand erzählt dir so etwas. Aber es ist die Wahrheit des Elternlebens, und ich will alle teilhaben lassen, auf dass niemand sagen könne, er habe es nicht gewusst. Kinderlose: denkt am meine Worte, wenn ihr verwegen aufs Kondom verzichten wollt.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

3 Kommentare zu “Der Tag der Wahrheit!

  1. Och, das kann ich bestimmt toppen 😀

    Sohnemann II lässt sich gerne von mir Augenbrauen und Gesicht bearbeiten – und einmal sprang mir dabei ein Pickel direkt ins Auge *schüttel*
    Als ich aufschrie „Ich bin bliiiiinnnddd!!“, hat er sich ausgeschüttet vor Lachen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s