Auge um Auge

Wenn der übliche Mitboulderer auf die übliche WhatsApp-Fragerunde, wer wann beim bouldern dabei ist, auf seine kürzlich erfolgte Augen-OP verweist und dazu detaillierte Fotos schickt, dann wird es neckisch. Denn dann merkt man (und vor allem der Rekonvaleszent) erst einmal, wie ungeheuer viele Wortspiele zum Thema „Auge“ es gibt. Und wir sind eben unheimlich witzige Leute, diese Gelegenheit lassen wir uns nicht entgehen.

„Dann sollten wir einen anderen Termin ins Auge fassen.“

„Eine Woche, hat die Ärztin gesagt? Die soll mal ein Auge zudrücken!“

„Hast du ein Auge auf die Ärztin geworfen?“

„Augen zu und durch!“

„Ist dir das ein Dorn im Auge?“

Und so weiter und so fort. Ja, Flachwitze! Aber: hihihi!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s