Jetzt muss ich leider…

…meine Felidae-Bücher verbrennen. Schade eigentlich.

Andererseits: die waren schon recht gruselig. Wenn der Autor sich jetzt völlig entfesselt zu wirklich widerwärtigen Reden hinreißen läst, mit Ankündigung (das KZ-Zitat ist ja nicht das Schlimmste. Ich habe noch ganz andere Redeausschnitte gelesen, die ich ekelhafter fand als diese kleine Bemerkung am Rande), dann ist das schon ein wenig im Geiste der Kater und Katzen in den Büchern, die teilweise sehr explizite Vorstellung von Rasse und Wertigkeiten von Leben hatten. Aber bei Katzen war das so beim Lesen irgendwie fast niedlich, da ist der Rassenbegriff nicht so verdächtig. Im Nachhinein bekommt es eine andere Konotation.

Alles Irre, da bei Pegida. Und die AfD verliert nun auch ihren letzten Anspruch auf das gehobene Bildungsbürgertum und tummelt sich feist am rechten Rand – eine Hetzbewegung neben der anderen. Immerhin haben sie es bisher nicht geschafft, eine brillante Rhetorikerin und Rednerin zu rekrutieren, die die Massen über die stumpfe Basis hinaus zu fesseln vermag.

Ich beobachte das unbehaglich weiter.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

3 Kommentare zu “Jetzt muss ich leider…

  1. ysaid sagt:

    Bücher verbrennen…tststs

  2. Sindy sagt:

    Einfach ekelhaft, was er von sich gegeben hat. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s