Der Lack ist ab

Ich brach heute morgen in Hamburg mit Rucksack auf, denn ich werde unterwegs sein: heute und morgen in Berlin arbeiten, morgen dann nach Franken fahren, um die Krabbe von der Oma abzuholen, Donnerstag geht es weiter in die Pfalz zu der Hochzeit von Schwester 1 am Freitag und Samstag kehre ich nach Hamburg zurück (es lebe die Bahncard 100). Man kann sich nicht vorstellen, wie viele Outfit-Varianten sich in diesem Rucksack befinden! Ich habe heute schon das zweite Paar Schuhe im Büro an und könnte, wenn ich wollte, einfach so aus Spaß nochmal in die schicken Stiefel wechseln.

Was nie gewechselt wird: Mein treuer Begleiter auf all diesen Reisen, mein unschlagbarer emsa-Kaffeebecher. Hält ewig lange ewig heiß und ist komplett dicht. Das einzige Problem ist das Design. Als ich damals recherchiert hatte, was es so gibt, wollte ich was einigermaßen Schickes. Daher kam ein silberner Becher, der für mich für immer und ewig mit Voltigierturnieren und Thermoskannen assoziiert ist, nicht in Frage. Ich kaufte einen schwarzen Becher.

Und heute habe ich das:


Ein paar schwarze Krümel Lack sind noch erhalten geblieben. Aktuell sieht das noch etwas punkig aus, wie abblätternder Nagellack, aber in nicht allzulanger Zeit werde ich einen strahlend silbernen Thermosbecher haben.

Wenigstens habe ich dann keine schwarzen Lackreste mehr im Gesicht, wenn ich morgens ins Büro komme.

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Lack ist ab

  1. Naddin sagt:

    Schade, schade – wo ist denn der tolle Beitrag „1997“ hin verschwunden? Den hätte ich nur zu gerne geteilt – deine Beiträge zu Mutterschaft sprechen mir nämlich so häufig aus der Seele! Nur kann ich leider nicht so gut mit Worten umgehen und verweise daher gerne auf deinen Blog, um zu zeigen, wie ich die Dinge oft sehe. Hätte ich in dem Fall auch gerne getan… wie gesagt: schade, schade!

    • jongleurin sagt:

      Oh danke! Meinst du den gestrigen? Den Beitrag habe ich aus Versehen veröffentlicht, bevor er ganz fertig war. Der soll dann morgen raus… Jetzt habe ich sogar noch mehr Motivation dazu 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s