Kleidersuche

Featured image

Schwester 1 heiratet. Ich wollte mit Schwester 2 shoppen gehen, um ein Kleid zu ergattern. Und jetzt wurde es anscheinend kompliziert, obwohl ich doch ein in meinen Augen ganz normales Kleid will. Denn die Vorgaben, die ich habe, scheinen schwer erfüllbar zu sein:

  • eher schlicht, das Brautkleid ist quasi puristisch. Also fallen Rüschen, Spitze oder ähnliches in exorbitanter Menge aus – ganz dezent wäre aber okay.
  • weder schwarz noch weiß noch dunkel, es sollte schon etwas sommerlich strahlen. Aber gerne einfarbig. Und nicht zu groß gepunktet, das mache ich dann in zehn Jahren. Ich mag Punkte. Aber sie sind gefährlich. Und große Punkte wirken am besten mit noch mehr Falten, als ich sie habe.
  • Es soll die Taille betonen und sonst nichts. Also etwa knielang, mit (von mir aus auch kurzen) Ärmeln und schwingendem Rock, Wickelkleider etwa stehen mir hervorragend. Dürfen aber nicht zu weit ausgeschnitten sein, ich habe dafür zu wenig Busen.
  • Es wird eine Septemberhochzeit, das Wetter also unberechenbar und das Kleid muss mit schwarzer Strumpfhose gut aussehen können. Und nein, fleischfarbene Nylons kommen mir nicht an die Haut, never ever ever.

Das war gar nicht einfach. Diese kastigen, puristischen Teile, die zur Zeit in Mode sind, lassen mich aussehen wie einen ein Meter hohen und breiten Kasten mit – so sagte es meine damalige beste Freundin, die nun Trauzeugin sein wird, ich muss also gewappnet sein und vorbeugen – „Laufwarzen“. Tja! So etwas muss man sich in der Pubertät halt anhören.

Schwester 2 und ich bestellten dann gefühlt 100 Kleider bei asos. Schwester 2 hat gerade trennungsbedingt Kilos im zweistelligen Bereich abgenommen und bestellte ausschließlich hautenge Etuikleider, die fiese Karotte. So was kann ich nicht anziehen, ich habe unten eine Kleidergröße mehr als oben. Sie dagegen konnte hervorragend meine schwingenden Röcke anprobieren. Und sie hat auch noch mehr Busen, die Welt ist einfach ungerecht. Wir betranken uns mit Prosecco, hechelten u.a. unsere Trennungsgeschichten und die Tücken des Wechselmodells durch und probierten uns durch die Kleiderlandschaft.

Es wurde dann für mich doch ein schwarzes Kleid, die geneigte Leserinnenschaft hat es sich beim obigen Bild eventuell schon gedacht. Ist es nicht schön? Wie schon auf der Hochzeit von Schwester 2 werde ich mit roten und – hui! – goldenen Asseccoires punkten. Und ich liebäugele schwer damit, dazu schwarze Stiefel anzuziehen. Bestellt sind auch diese, 70er-Jahre-Slouch-Stiefel mit 6 cm Absatz, das höchste, auf dem ich vernünftig und länger als zwei Minuten laufen kann. Guckst du hier: Stiefel

Ich bin sehr gespannt, wie das in der Kombination aussieht. Es könnte einen Hauch zu provokant-schwarz für die pfälzische Landhochzeit sein, denke ich mir und fühle mich eigentlich sehr wohlig-rebellisch damit. Ich will ja aber neben Schwester 1 in ihrem Brautkleid nicht wie die zum Junggesellenabschied bestellte Domina rüberkommen, also werde ich im schlimmsten Falle noch rote Pumps besorgen. Hm… bei näherem Überlegen – das könnte ähnlich wirken. Rote Ballerinas? Wir werden sehen. Die Lieblingscousine muss am Wochenende auf jeden Fall einmal kritisch draufschauen, ob das geht, der vertraue ich, und sie ist eh zu Besuch. Und dann wird sich natürlich noch per WhatsApp und Fotos mit diversesten Ladies beraten. Ach, es ist spannend! Ich kann auch so was von girlie!

Unnötig zu sagen, dass das Kleid der Krabbe schon seit Monaten in ihrem Schrank liegt, oder? Die kann einfach alles tragen, die Glückliche.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kleidersuche

  1. kinder unlimited sagt:

    ich finde das Kleid klasse…..und die Stiefel dazu auch !! Es kann meiner Meinung nach nie extravagant genug sein, muss aber sagen, ich bin eine Nie-Kleid-Trägerin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s