Das Ernten ist der Gärtnerin Lust!

So langsam lohnt sich dieses Geacker. Diverse Kopfsalate, Radieschen und etwas Spinat wurde bereits geerntet und verschlungen. Heute wurde es ernst. Die Feld-Nachbarin verschenkte großzügig Zucchini, die bei uns leider nicht gekommen sind, ich reduzierte den Schnittsalat, fand enorm viele Zuckererbsen vor und schnitt den Mangold zurück. Hurra!

Was kochen wir wohl heute? Ich würde gerne Mangold-Quiche machen, da müssten die Nachbarn, mit denen wir uns die Mühsal und die Erträge unseres Feldanteils teilen, allerdings auf ihren Anteil verzichten bzw eintauschen. Klappt das nicht, wird es etwas mit Zucchini und Zuckererbsen. Ich bin gespannt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s