Gelesen: Karen Duve. Grrrimm.

Grrrimm von Karen Duve

Grrrimm von Karen Duve

Hat Karen Duve eigentlich einen Blog? Den möchte ich dann lesen. Die Frau ist so schön zynisch.

Auch wenn sie keinen Blog hat, hat sie sicherlich Kinder. Warum sonst solte man auf die Idee kommen, Grimms Märchen neu zu interpretieren? Ganz sicher hat sie beim abendlichen Vorlesen des Öfteren gestutzt, die Augen verdreht und geseufzt ansichtig der Unlogiken dieser Geschichten. Anders als ich und viele andere Eltern hat sie das aber nicht auf sich sitzen gelassen, sondern einfach mal alles niedergeschrieben und die ganzen Ungereimtheiten aufgeklärt, inklusive Sex, Blut und Tränen. Quasi die extended version, FSK 18. Director´s Cut. Also nicht mehr zum Vorlesen geeignet, es sei denn, man liest gerne anderen Erwachsenen vor.

Herrlich, ich amüsiere mich beim Lesen köstlich und raste regelmäßig norddeutsch vor Lustigkeit aus (heißt: ich schmunzele öffentlich). In dem Buch sind die Märchen als fünf Kurzgeschichten aufbereitet, die sich in einem Hups weglesen, politische Korrektheit wird nicht beachtet – wobei die Frauen etwas eigenständiger sind als in der Originlaversion der Märchen und die Männer etwas bescheuerter – und ich mag die Schreibe so sehr. Ich finde ja, Karen Duve kann Märchen. Schon „Die entführte Prinzessin“ habe ich sehr gerne mehrmals gelesen.

Eine herzliche Empfehlung von mir!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde in Freizeit veröffentlicht und mit getaggt.

3 Kommentare zu “Gelesen: Karen Duve. Grrrimm.

  1. Greta sagt:

    Oh, das klingt aber spannend! (Urlaubs-Lektüre-Ohr-Such-Ohr-Spitz)

    • jongleurin sagt:

      Ah, hab auch gerade bei dir geluschert, einfach so 🙂
      Für Urlaub ist das bestimmt super. Hat aber nur 180 Seiten, wenn du schnell liest, ist das sehr fix weggelesen.
      Finde ich übrigens gut, dass du nach dem Pilgern auch noch einen richtigen Urlaub hast…!

      • Greta sagt:

        Ja, der „richtige“ Urlaub ist dann mit den Kindern. Allein mit den beiden, 10 Tage. Da werd ich das eine oder andere Buch schaffen… Jedenfalls danke für den netten Buchtipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s