Des Nachts in Hamburg


Wenn ab vier Uhr morgens ein hustendes Kind neben einem liegt und einen für gefühlte Stunden vom Schlafen abhält, aber sonst nix von einem will – kommt man immerhin mal in Ruhe dazu, die Charakterentwicklung von Jaime Lannister zwischen Staffel 1 und Staffel 5 von Game of Thrones zu analysieren.

So etwas muss ja auch irgendwann erledigt werden.

Advertisements

4 Kommentare zu “Des Nachts in Hamburg

  1. io sagt:

    Wir sollten eigentlich mal zusammen lesen und Film schauen … und Charakterentwicklungen besprechen 😉
    (du hast mir mal ein Stöckchen zugeworfen, aber ich bin nie dazugekommen …)

  2. jongleurin sagt:

    Ach ja…! So einen Charakter muss man gut im Auge behalten, war das Ergebnis meiner Analyse. Genau hinschauen. Und oft.
    (Das Problem habe ich auch mit Stöckchen, dabei bekomme ich doch so gerne welche.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s