26 Monate alt

Dieser Tage besteht das Leben aus einer raschen Abfolge von „Ich mach das schon!!!!!!!“ und dann etwas später, deutlich leiser, aber genauso bestimmt: „Geht nicht.“ An Tagen wie diesen, nach einer sehr unruhigen Nacht, ist das herausfordernd, gelinde gesagt.

Mein Leben spielt sich in absoluter Zeitlupe ab, seit das Kind seine Selbstständigkeit entdeckt. Ich frage mich wirklich, wer sich hier mehr entwickelt: die Krabbe oder ihre erwachsenen Begleiter. Hällo, Resignation und Langmut, meine neuen Charaktereigenschaften!

Nervig allerdings: ich führe dann eben doch wie urpsrünglich geplant alles selber durch, augenverdrehend und „Oah, Krabbe!“ stöhnend, weil das Gezeter groß ist und die Gegenwehr nervt. Und höre so ein leises Juul-Stimmchen im Hinterkopf, das mir erklärt, wie wenig ich mein Kind gerade achte.

Das einzige, was gegen diese Stimme hilft, ist ein Bild aus meinen Kindertagen. Unsere Hündin hatte Junge bekommen, die langsam eigenständiger wurden. Und die Hunde-Mutter schnappte sich die Kleenen auf dem Weg in die große, weite Welt, trug sie am Nacken zurück und setzte sie sehr nachdrücklich und, das schwöre ich, augenverdrehend zurück ins Nest. Wenn die Kleinen sie zu sehr zwickten, setzte es schon mal eine deutliche Rüge. Genervt sein ist natürlich, genervt sein zeigt dem Nachwuchs, wann Schluß ist.

Wenn die Hunde-Mama das darf, darf ich das auch.

Immerhin nett heute: die Krabbe ist alleine zum Spielen in den abgeschlossenen Hinterhof gegangen. Ich habe unsere Wohnungs-Tür im Erdgeschoss und die Tür zum Hof angelehnt gelasen, bin aber dennoch alle fünf Minuten nervös nach draußen geschossen. Nach einer Viertelstunde kam sie wieder rein. Das lässt auf Potential für den Sommer schließen, wenn auch die anderen Kinder des Häuser-Blocks draußen unterwegs sein werden. Aber wir müssen nun unsere Wohnungstür von innen abschließen, wenn die Krabbe da ist: sie spaziert sonst einfach raus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s