Was ich an Berlin vermisse

Featured image

Ist das nicht schön? Dort werde ich mich morgen Abend tummeln. Es wird nicht ganz so sonnendurchflutet und leer sein, wahrscheinlich eher von Aqua-Jogging-betreibenden Frauen befüllt, aber dennoch: Schön ists. So was haben wir in Hamburg nicht, so etwas Schönes. Vielleicht noch die Therme im Kellinghusenbad, aber das ist eher römisch-dekadent-verwinkelt statt simplizistisch-funktionaler Chic aus den 20ern.

Danach geht es mit der lieben A. ins Kino. Die Yorck-Kinos in Berlin haben den total tollen Vorteil, dass sie das eher alternative Kinoprogramm über die ganze Stadt verteilen – der Film, den man sehen will, läuft immer irgendwo zu einer Zeit, zu der man ihn sehen kann. Anders in Hamburg: hier gibt es exakt zwei nennenswerte Programmkinos, die exakt dasselbe Programm anbieten. Die liegen sogar an denselben S-Bahn-Linien. Komplett sinnfrei.

Heute abend treffe ich mich mit meiner Tante C. Wir werden Sushi essen. Dekadent!, denkt die Hamburgerin. Voll normal und gar nicht teuer, weiß der Berliner. Warum auch immer: Sushi ist in Berlin auch nicht teurer als Pizza. Ich liebe es.

Ach, Berlin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s