Es spricht!

Die Krabbe spricht. Das ist extrem niedlich, und es werden jeden Tag mehr Wörter. Mit ihrem bisher gesammelten Wortschatz kann man sehr, sehr viel ausdrücken, auch wenn die Gesamtwortzahl erst im niedrigen dreistelligen Bereich liegt, und da zähle ich Namen sowie Funktionsbezeichnungen (Mama, Papa, Oma, Opa) dazu. Der angenehmste Nebeneffekt: Man muss dann seine Mutter nicht mehr so viel anschreien, um sich auszudrücken. Und es geht mitnichten nur um so profane Sachen wie „Meins!“ (auch wenn das eines der am meisten verwendeten Worte ist). Nein, die Krabbe reflektiert etwa auf dem Weg zur Kita offenbar, was so alles am Morgen passiert ist. „Milch alle“, erklärt sie. „Guk.“ Guk ist das Code-Wort für D. Da weder D. noch die Milch weit und breit zu sehen sind, scheint das eine Erzählung zu sein, und ich kann bezeugen, die Geschichte ist wahr! Die Milch war tatsächlich alle, und D. war auch dabei gewesen.

Ansosnsten sind die wichtigsten Worte „auch“, „holen“, „Brot“ (aufgeregt wedelnd benutzt, so bald man am Bäcker vorbei geht), „Arm“ (wenn sie auf den Arm möchte), „Hand“ (wenn sie Händchen halten möchte), „mehr“ und „Hase“ wegen ihres Kuschelhasens. Alleine mit diesen sieben Wörtern kann man faszinierend komplexe Botschaften ausdrücken! Und man stelle sich vor, wie krass sich das mit 200 Wörtern noch potenziert!

Die Krabbe sabbelt auch so einiges vor sich hin, was ich nicht verstehe, aber an uns gerichtet benutzt sie die Wörter, die vom Publikum erkennbar aufgenommen werden und auf die sie Reaktionen bekommt. Eine extraordinäre Plaudertasche vor dem Herrn haben wir da nicht ins Haus bekommen, ich nehme mal an, sie wird auch in Zukunft nicht viel Gewese um das Sprechen machen, sondern es dafür benutzen, zu kommunzieren – nicht um des Laberns willen.

Ist halt norddeutsch, das Kind.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde in Kind veröffentlicht und mit getaggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s