Neue Erdenbürger_innen im Doppelpack und ein Wiedersehen

Schwester 1 hat als bisher letzte aus unserem Drei-Mädel-Haus Nachwuchs bekommen. Last, but not least, im Gegenteil: sie hat Zwillinge auf die Welt gebracht und ihre Schwestern damit auf einen Schlag übertrumpft! (Nein, wir haben kein besonders ausgeprägtes Konkurrenzdenken unter uns Geschwistern.) Ich habe einen Heidenrespekt vor den frischgebackenen Eltern – gleich zwei Säuglinge, man kann sich den Trubel nicht vorstellen. Aber wenn es jemand gut gelaunt schaffen kann, dann die beiden.

Alle sind gesund und munter, vor allem Nachts. Und ich staune, wie riesig meine Krabbe mit ihren 20 Monaten schon ist.

Die war im übrigen gerade wieder einige Wochen mit dem Papa in Frankreich. Sie kam wieder und hatte mehrere neue Zähne, einen wahnsinnig erweiterten Wortschatz und ihren schon immer etwas schelmigen Humor weiter entwickelt. Nachmachen ist ein großes Thema, und alles zusammen machen auch, und dazu wird man vehement aufgefort. „Mama auch sitzen!“ „Mama auch Schuhe!“ „Auch Brot!“ Sie redet! Und redet! Mal mehr, mal weniger verständlich. Aber ich bin sehr verzückt von meinem Kind. Dieser gerührte Stolz ist wirklich eine hammerharte Droge. Der alleine reicht aus, um mir weitere Kinder sehr gut vorstellen zu können, auch wenn ich objektiv nicht unbedingt welche bräuchte.

Mal sehen, wohin das führt mit Enkeln für meinen Vater.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s