Warum zur Hölle…

… bitteschön haben so viele Menschen Kleiderschränke mit Glastüren?

Ich brauche einen neuen Schrank und durchforste seit einiger Zeit die Kleinanzeigen. Frappierend oft finde ich Anzeigen mit Fotos von ebendiesen Schränken mit Glasscheiben, hinter denen sich dekorativ das Chaos stapelt. Und alle können es sehen.

Was glauben die Leute denn, wozu Schranktüren da sind? Damit die Sachen nicht staubig werden oder was? Ich sage nein zu dieser These. Schranktüren sind dafür da, dass man nicht sieht, wie unordentlich es dahinter ist.

Ich bin in einem Haushalt aufgewachsen, in dem unsere Kleiderschränke mit Vorhängen geschlossen wurden. Sieht auch ordentlich aus, wenn sie geschlossen sind, aber man muss schon recht akkurat stapeln, damit alles an seinem Platz bleibt. Hält ja nichts aus, so ein Vorhang. Man kann sich kaum die Ekstase vorstellen, als ich das erste Mal einen richtig stabilen Kleiderschrank, rumdum aus festem Material, hatte. Ich erfasste den Vorteil intuitiv: Sachen reinwerfen, kurz andrücken, schnell die Tür schließen – Zimmer war ordentlich! Ich feiere immer noch.

Und nun das. Glasscheiben.

Wobei: vielleicht werden die ja gerade deshalb verkauft, weil die Besitzer schlauer geworden sind und nun eine undurchsichtige Schrankwand bevorzugen. Sieht ordentlicher aus.

Ich rätsele weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s